Autovermietung auf Ibiza und Formentera, Mallorca und Menorca Castellano - english - deutsch - français - italiano - català
BK RENT A CAR mietbedingungen autovermietung ibiza, formentera, mallorca un menorca ganz in Ihrer Nähe, autovermietung ibiza, autovermietung mallorca und formentera
startseite reservierungsanfrage Tarife büros mietbedingungen kundenservice

AUTOVERMIETUNG MIETBEDINGUNGEN (WEB)

ALTERSBESCHRÄNKUNGEN Für die Gruppen A-B-C gilt ein Mindestalter von 21 Jahren mit mehr als einjähriger Fahrpraxis. Für die restlichen Gruppen gilt ein Mindestalter von 25 Jahren mit minimum 2 Jahren Fahrpraxis. Zuschlag für junge Fahrer: Personen, die jünger als 25 Jahre alt sind oder den Führerschein zwischen 1 und 4 Jahren haben, zahlen 5 Euro pro Tag zusätzlich.
ZAHLUNGSMETHODE Die Zahlung erfolgt via Kreditkarte, z.B. Visa oder Mastercard, die auf den Namen des Hauptfahrers ausgestellt sein muss. Ist dies nicht der Fall, wird das Fahrzeug nicht übergeben. Überdies akzeptieren wir keine Debitkarten, Diners Club, American Express oder Barzahlungen.
UNSERE PREISE ENHALTEN: MwSt; Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung.
SELBSTBETEILIGUNG (VOLLKASKO): Die Selbstbeteiligung liegt zwischen 600 - 1200 Euro, je nach gebuchter Fahrzeuggruppe. Die Vollkaskoversicherung deckt in keinem Fall Schäden an Reifen, Felgen, Radkappen, im Fahrzeuginnenbereich, Rück- und Außenspiegel, Scheiben, Schlösser, Säume, Kupplung, Motor, Motorgehäuse, Katalysator und Kühler. Desweiteren sind auch folgende Details nicht miteingeschlossen: Aufladung der Batterie, Verlust, Diebstahl oder Defekte der Schlüssel, Schäden am Türschloss, Fehler beim Tanken, Abschleppdienst, Taxigebühren nach einem Unfall, noch Zahlung eines Ersatzfahrzeug oder Ausgleich (pro Tage) des Stillstandes des Fahrzeuges bis zu seiner Reparatur. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit vor Ort eine RELAX VERSICHERUNG abzuschlieβen. Diese kostet zwischen 15 bis 30 Euro pro Tag, je nach gebuchter Fahrzeuggruppe, und schliesst die Selbstbeteiligung aus. Die Relax-Versicherung deckt Felgen, Reifen, Karosserieschäden, Fenster und Windschutzscheiben, Rück- und Aussenspiegel, Kupplung, Batterie, Fahrzeugunterboden. Die Relax-Versicherung deckt weder den Schlüsselverlust oder Diebstahl, noch Tankfehler (z.B. Diesel statt Benzin getankt). HINWEIS: Sollte keine RELAX VERSICHERUNG abgeschloβen werden, ist eine Kaution im Wert der Selbstbeteiligung zu hinterlegen. Diese wird blockiert oder von Ihrer Kreditkarte,je nach Mietdauer, abgebucht: Bei einer Mietdauer von 5 Tagen oder weniger wird die Selbstbeteiligung blockiert, bei einer Mietdauer von 6 Tagen oder mehr wird Ihnen der Betrag der Selbstbeteiligung von Ihrer Kreditkarte abgebucht.
KRAFTSTOFFPOLITIK: VOLL / LEER MIT RÜCKGABE Alle Fahrzeuge werden mit vollem Tank überreicht und bei Übergabe ist der Betrag des vollen Tanks zu bezahlen. Der Preis liegt zwischen 70 Euro und 125 Euro, je nach gebuchter Gruppe. Dieser Preis beinhaltet eine Servicegebühr von 25 Euro. Bitte berücksichtigen Sie, dass der Preis sich zwischen heute und dem Abholtermin ändern kann. Bei Fahrzeugrückgabe wird Ihnen der nicht verwendete Kraftstoff zurückgezahlt, ausschlieβlich der Servicegebühr.
AUSSERHALB DER GESCHÄFTSZEITEN UND RÜCKGABE IN ANDEREN BÜROS: Die Öffnungszeit unserer Geschäftsstelle am Flughafen von Ibiza ist von 8:00 Uhr bis 21:00 Uhr, für die Übergabe und/oder Rückgabe zwischen 21:01 Uhr und 7:59 Uhr ist ein Servicezuschlag in Höhe von je 39,- fällig. Falls Sie das Fahrzeug in einer anderen Filiale abgeben möchten, fällt ein Servicezuschlag in Höhe von 30 Euro an. Das Fahrzeug darf weder ins Ausland noch zu einer anderen Inseln mitgenommen werden.
EXTRAS: Die beantragten Extras bei der Reservierung (wie z. B. Baby-Sitze, Sitzerhöhung, Zweitfahrer…) sind nicht im Reservierungspreis eingeschlossen und werden vor Ort bezahlt. Der Preis der Extras ist wie folgt: Baby-Sitz / Sitzerhöhung 6 Euros pro Tag, Zweitfahrer 6 Euros pro Tag, Fahrer unter 25 Jahren 5 Euros pro Tag, GPS-Browser 15 Euros pro Tag (mit 50 Euros Kaution).
ANDERE: Die Fahrzeugmiete ist nicht an ein konkretes Fahrzeug (Marke-Modell, Farbe, Ausstattung, etc.)gebunden, sondern an die gebuchte Fahrzeuggruppe in der die Fahrzeuge über ähnliche technische Eigenschaften und Grösse verfügen. Das Fahrzeug, das in der Buchungsbestätigung erscheint könnte durch ein ähnliches Modell ersetzt werden. Dies ist abhängig von dem im Moment der Übergabe verfügbaren Fuhrparkes.
  FARHZEUGRÜCKGABE AUSSERHALB DER VEREINBARTEN FRIST Die Fahrzeugrückgabe mit einer Verspätung von 59 Minuten über der im Vertrag vereinbarten Rückgabefrist wird mit einer Geldbusse in Höhe von 100 Euro plus die Kosten eines zusätzlichen Miettages entsprechenden des aktuellen Tarifs der Fahrzeuggruppe berechnet. Falls die Rückgabe des Fahrzeugs in weniger als 24 Stunden ohne vorherige Ankündigung nicht stattfinden sollte, behalten wir uns das Recht vor, rechtliche Schritte in die Wege zu leiten.
  VERTRAGSVERLÄNGERUNG Falls Sie die Reservierung verlängern möchten, müssen Sie dies schriftlich per Email bei reservas@choicerentacar.es ankündigen und im Betreff die Vertragsnummer angeben.
  AUFKOMMENDE KOSTEN BEI ÜBERDURCHSCHNITTLEM SCHMUTZ Wenn bei der Fahrzeugrückgabe zu viel Schmutz aufgefunden wird, wird ein Bussgeld von 30 bis 150 Euros erhoben.
UNTERLAGENVERLUST Falls sich die Fahrzeugunterlagen bei der Rückgabe nicht im Fahrzeug befinden, werden 30 Euro Unterlagenverlust fällig.
  STRAFZETTELVERWALTUNG 30 Euro. Dieser Betrag wird im Falle einer Verkehrsstrafe während der Mietdauer berechnet, wie z.B. Geldstrafen wegen Geschwindigkeitsüberschreitung oder falsch Parken. Bitte beachten Sie, dass diese Gebühr nicht den Geldstrafenbetrag bezahlt.
  UNFALLVERWALTUNG Bei Unfällen und Fahrzeugschäden setzen Sie sich bitte mit CHOICE RENT A CAR in Verbindung. Es ist erforderlich ein Unfallprotokoll für die Versicherung ausfüllen. Sollte dies versäumt werden, kann die Versicherungsdeckung nicht gewährleistet werden. Es wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30 Euro fällig.
Öffnungszeiten:
Flughafen Ibiza: Von 08:00h bis 21:00h;
Reservierungen und / oder Rücknahme von 8.00 bis 21.00 Uhr ohne Servicegebühr, Über-/Rückgaben in der Zeit von 21:01 Uhr bis 07.59 Uhr fällt ein Servicezuschlag in Höhe von 39 Euros an. Hafen Ibiza: Montag bis Samstag von 8:30 Uhr bis 20:00, Sonntags von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr und von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet.
Formentera: 8:30 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet.
Reservierungen und / oder Rücknahme von 8.30 bis 20.00 Uhr ohne Servicegebühr, Reservierungen und / oder Rückgabe von 20:01 bis 08.29 Uhr fällt ein Servicezuschlag in Höhe von 39 Euros an. WINTER
Die Büros auf Mallorca, Menorca und Formentera bleiben geschlossen
ZAHLUNGWEISE:
a) Zahlung am Zielort.
Zahlung des Preises, der auf der Seite zu dem Zeitpunkt der Buchung vereinbart wurde im Büro des Anbieters, die Extras werden separat kassiert.
b) Vorauszahlung (mit Visa oder Mastercard) 5% Rabatt des Preises im Internet.
Die Vorauszahlung wird zum Zeitpunkt der Buchung über eines unserer Sicherheitssysteme getätigt (Verified by Visa / MastercardSecureCode), Extras werden vor Ort kassiert.
b.1) Stornierung der Reservierung:
- Bei mehr als 7 Tagen im Voraus werden 100% des Buchungspreis erstattet.
- Bei weniger als 7 Tage bis 4 Tage im Voraus werden 50% zurück erstattet.
- Bei weniger als 3 Tagen entfällt das Recht auf Rückerstattung und wird als No-Show behandelt.
ALLE STORNIERUNGEN VON IM VORAUS BEZAHLTEN RESERVIERUNGEN MÜSSEN SCHRIFTLICH MIT DER DAZUGEHÖRIGEN

BUCHUNGSNUMMER UND DEN KONTAKTDATEN AN FOLGENDE E-MAIL ADRESSE EINGEREICHT WERDEN reservas@bkrentacar.net; TELEFONISCHE STORNIERUNGEN HABEN KEINE GÜLTIGKEIT.

AUTOVERMIETUNG MIETBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE MIETBEDINGUNGEN – ANLAGE ZUM MIETVERTRAG FÜR FAHRZEUGE OHNE FAHRER
Im Folgenden werden die allgemeinen Mietbedingungen für Fahrzeuge ohne Fahrer aufgeführt, welche eine Anlage zu dem Fahrzeugvermietungsvertrag zwischen BK ALQUILER DE COCHES S.L. (zukünftig der Fahrzeugvermieter genannt) und dem Kunden (zukünftig der Fahrzeugmieter genannt) sind, dessen Daten auf der Rückseite des vorliegenden Vertrags vermerkt sind.
1. VERTRAGSGEGENSTAND:
Dem Fahrzeugmieter wird das auf der Rückseite beschriebene und sich in perfektem Betriebszustand befindliche Fahrzeug mit allen seinen Unterlagen, Reifen, Werkzeugen und Zubehör vermietet, und er verpflichtet sich, diese zu erhalten und das Fahrzeug unter Erfüllung der Vorschriften der in dem Königlichen Dekret mit Gesetzeskraft Nr. 33/1990 vom 02. März enthaltenen Strassenverkehrsordnung zu fahren, durch welchen der in Artikel gegliederte Text des Gesetzes über Strassenverkehr, Verkehr von Motorfahrzeugen und Verkehrssicherheit genehmigt wird sowie die nach diesem Königlichen Dekret erfolgenden genehmigten Änderungen.
2. FÜHRERSCHEIN
Der Fahrzeugmieter muss im Besitz des entsprechenden gültigen Führerscheins sein, der im Land der Fahrzeugübergabe anerkannt worden ist und mindestens ZWEI JAHRE alt sein muss. Gleichzeitig muss das Mindestalter des Fahrzeugmieters ZWEIUNDZWANZIG JAHRE betragen, was sich je nach Fahrzeugkategorie ändern kann. Wenn diese Voraussetzung nicht erfüllt wird, werden besondere Bedingungen in Betracht gezogen, die eine Zusatzbelastung und/oder ein Hindernis darstellen können, um die Dienstleistungen des Fahrzeugvermieters beantragen zu können
3. GESAMTHAFTUNG
Alle Fahrzeugmieter oder zusätzliche befugte Fahrer haften gesamtschuldnerisch für alle Verpflichtungen des Fahrzeugmieters und die auf ihn anwendbaren Gesetze.
4. VERTRAGSDAUTER UND MIETPREIS
Die Vertragsdauer wird auf der Rückseite desselben angegeben, wo das Datum und die Uhrzeit der Fahrzeugübergabe und –rückgabe festgehalten wird. Die Miettage werden für den Zeitraum von 24 Stunden angerechnet, gezählt ab der genauen Stunde der Fahrzeugabholung. Der Gefälligkeitszeitraum für die Fahrzeugrückgabe beträgt 59 Minuten.
Der Mietvertrag kann eine maximale Dauer von 31 Tagen haben.
Wenn der Fahrzeugmieter beschliesst, den Vertrag vor dem im Mietvertrag angegebenen Datum zu beenden, hat er kein Anrecht auf die Rückzahlung des Betrags, der den Tagen entspricht, an denen er das Fahrzeug nicht genutzt hat. Der Mietpreis sowie die Hinterlegung werden anhand der gültigen Gebühren festgelegt und müssen im Voraus zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung gezahlt werden. Es ist obligatorisch, die Zahlung besagter Gebühren mit einer Kreditkarte vorzunehmen. Der Fahrzeugvermieter gewährleistet dem Fahrzeugmieter die Übergabe eines Fahrzeuges aus der reservierten Gruppe, niemals ein konkretes Modell, mit Ausnahme der Luxusfahrzeuge. Für den Fall, dass der Fahrzeugvermieter zum Zeitpunkt der Reservierung über kein Fahrzeug aus der beantragten Gruppe verfügt, erhält der Fahrzeugmieter ein Fahrzeug aus einer höheren Gruppe ohne Erhöhung des bei der Reservierung ausgemachten Mietpreises, und der Fahrzeugvermieter rechnet dem Fahrzeugmieter die Selbstbeteiligung, Extras, Kraftstoff usw. auf das Modell des erhaltenen Fahrzeugs an.
5. VERTRAGSVERLÄNGERUNG
Der Fahrzeugmieter ist verpflichtet, das Fahrzeug an dem im Vertrag vereinbarten Datum und zu der vereinbarten Uhrzeit zurückzugeben. Wenn der Fahrzeugmieter den Mietzeitraum verlängern möchte, muss er sich an das nächstgelegendste Büro von BK Alquiler de Coches S.L. wenden, um diese Verlängerung zu unterschreiben.
In keinem Fall kann ein Vertrag telefonisch oder über irgendein anderes elektronisches Kommunikationsmittel verlängert werden. Ebenso kann der für die Hinterlegung bestimmte Betrag in keinem Fall für die Vertragsverlängerung verwendet werden; der Fahrzeugmieter muss eine zusätzliche Zahlung für besagte Verlängerung durchführen.
Wenn der Vertrag nicht verlängert werden kann, weil keine Fahrzeuge zur Verfügung stehen, muss der Fahrzeugmieter das Fahrzeug an dem vereinbarten Datum und zu der vereinbarten Uhrzeit zurückgeben.
6. FAHRZEUGRÜCKGABE
Der Fahrzeugmieter gibt das gemietete Fahrzeug in demselben Zustand, in dem es ihm ausgehändigt wurde, gemeinsam mit all seinen Dokumenten, Reifen, Werkzeugen und Zubehör an dem im Mietvertrag festgelegten Ort und Datum sowie zu der in demselben festgelegten Uhrzeit zurück. Der Fahrzeugmieter kann weder eine Änderung an irgendeiner technischen Eigenschaft noch an der äusseren Erscheinung des Fahrzeuges und/oder dessen Zubehörs durchführen. Andernfalls übernimmt der Kunde die entsprechenden Kosten, um das Fahrzeug zu seinem ursprünglichen Zustand zurückzubringen, unbeschadet des dem Fahrzeugvermieter hervorgerufenen Schadenersatzes, der von der Wiederherstellung des Fahrzeuges herrührt.
7. AUSWIRKUNG DER NICHTRÜCKGABE DES FAHRZEUGES
Erfolgt die Rückgabe des Fahrzeuges an einem anderen Datum und zu einer anderen Uhrzeit, als im Vertrag festgelegt, ist BK Alquiler de Coches S.L. dazu befugt, denjenigen Mietbetrag einzuziehen, der den zusätzlichen Tagen aufgrund des Verzugs bei der Fahrzeugrückabe entspricht. Die Rückgabe oder das Verlassen des Fahrzeugs an einem unterschiedlichen Ort als derjenige, der im Vertrag angegeben ist, befugt den Fahrzeugvermieter zu folgenden Forderungen:
- Der Mietbetrag, der den zusätzlichen Tagen entspricht, die für die Wiedererlangung des Fahrzeuges und dessen Zurverfügungstellung für die Vermietung erforderlich sind.
- Die Entschädigung von 30,00€ pro Tag aufgrund der hervorgerufenen wirtschaftlichen Nachteile.
- Die Kosten für den Transport/Abschleppwagen, Mautgebühren und Verwahrung/Überwachung (wenn diese vorliegen) bis zu dem im Vertrag für die Fahrzeugrückgabe vereinbarten Ort.
BK Alquiler de Coches S.L. behält sich das Recht vor, bei den zuständigen Behörden diejenigen rechtlichen Schritte einzuleiten, die angesichts jeglichen möglichen Verschwindens oder jeglicher möglicher Nichtrückgabe des Fahrzeuges angemessen sind, wobei auf den Kunden sämtliche Haftung für die davon herrührenden rechtlichen und gesetzlichen Folgen fällt.
Die einseitige Verlängerung der Vertragsdauer durch den Kunden wird ebenso hinsichtlich der Haftung des Fahrzeugmieters für jeglichen Schaden, den das Fahrzeug vorweist, als eine nicht genehmigte Verwendung des Fahrzeuges angesehen.
8. ZAHLUNGEN UND ZAHLUNGSWEISEN
8.1.- Zahlungen
Der Kunde verpflichtet sich, dem Vermieter Folgendes zu zahlen:
a) Die Kosten für die Fahrzeugmiete, Übergabe und Rückgabe, Versicherungen und Steuern mit dem gültigen Tarif von BK Alquiler de Coches S.L., der dem Fahrzeugmieter zuvor mitgeteilt worden ist. Die Anwendung des anfangs vereinbarten Tarifs ist abhängig davon, ob die Fahrzeugrückgabe an dem vorgesehenen Ort und Datum und zu der vorgesehenen Uhrzeut erfolgt. Die Gebühren können sich in Abhängigkeit der Saison und der Büros ändern, weshalb der Kunde vor dem Vertragsabschluss über ein Fahrzeug dafür verantwortlich ist, die Gebühr, die auf ihn angewandt wird, zu überprüfen.
b) Den im vorliegenden Dokument vorgesehenen Kraftstoffpreis.
8.1 B.- Der Fahrzeugmieter ist damit einverstanden, dass BK Alquiler de Coches S.L. nach Beendigung der Fahrzeugvermietung anhand von elektronischen Zahlungsmitteln oder jeglichem anderen Einzugssytstem ohne ausdrückliche Genehmigung des Fahrzeugmieters Belastungen aufgrund folgender Konzepte vornimmt:
a) Wenn das Fahrzeug bei dessen Rückgabe aufgrund des Zustands, in dem es zurückgegeben wird, einer intensiven und gründlichen Säuberung bedarf, kann BK Alquiler de Coches S.L. 75,00 € in Form von SPEZIELLER REINIGUNG einziehen.
b) Die durch den Verlust, die Zerstörung und den Diebstahl von Dokumenten und Schlüsseln des Fahrzeuges und/oder die Übersendung des Schlüsselbundes des Fahrzeuges an das entsprechende Büro hervorgerufenen Kosten und die durch die Stillegung des Fahrzeuges hervorgerufenen Ausgaben in diesen Fällen oder in jeder beliebigen anderen Situation aufgrund von auf die Vermietung zurückzuführenden Gründen für einen Betrag von bis zu 350,00€, zusätzlich zu dem für das Mietfahrzeug festgelegten.
c) Der Betrag für die Überführung des Fahrzeuges mit einem Abschleppwagen, wenn es erforderlich ist. d) Die vom Verlust, der Abnutzung, dem Diebstahl und Beschädigung der Felgen, Reifen (einschliesslich Reifenpannen, Zerstörung und Verbiegungen), Werkzeuge, Scheiben, Türschlösser, Rückspiegel, des Zubehörs, des Fahrzeuginneren herrührenden Kosten (einschliesslich Zerstörung aufgrund von Diebstahl und Zerstörungswut).
e) Ausgaben aufgrund Irrtums beim Kraftstoff sowie sämtliche davon herrührende Probleme.
f) Diejenigen Mauten, Geldstrafen, Sanktionen, und gerichtlichen Strafen, die durch Verkehrs- oder Gesetzesdelikte, Vorschrifts- oder Verordnungsdelikte hervorgerufen werden (einschliesslich der Kosten, wo diese bestehen sollten, durch Stau oder Beschränkung des fliessenden Verkehrs), welche der Kunde während des Verlaufs des vorliegenden Vertrags begangen haben könnte und die durch den Fahrzeugvermieter beglichen worden sind.
g) Unbeschadet des Obengenannten behält sich der Fahrzeugvermieter das Recht vor, dem Kunden eine zusätzliche Belastung anzurechnen aufgrund der Kosten für die Bearbeitung und Mitteilung besagter Tätigkeiten an die zuständigen Behörden. h) Im Falle eines Unfalss die Reparaturkosten für die am Fahrzeug verursachten Schäden, wenn sich einer der folgenden Umstände einstellt:
- Das Fahrzeug wurde nicht gemäss den festgelegten Bedingungen verwendet. - Die Unfallmeldung entweder in Form einer einvernehmlichen Unfallmeldung oder eines Schadensberichts ist nicht ausgefüllt und dem Fahrzeugvermieter nicht in der genannten Frist übermittelt worden, oder sie entspricht nicht der Wahrheit der vorgefallenen Tatbestände. - Die entsprechende Zusatzversicherung ist nicht abgeschlossen worden (siehe Punkt 8).
- Sowohl aufgrund von Unfällen als auch aufgrund von Diebstahl und Zerstörungswut am unteren Bereich, dem Dach und Türschlössern des Fahrzeugs verursachte Schäden. Der Betrag der Belastung, die dem Kunden aufgrund von am Fahrzeug verursachten Schäden angerechnet wird, wird berechnet, indem die durch ein BK Alquiler de Coches S.L fremdes Gutachterbüro durchgeführte Schätzung berücksichtigt wird, oder wenn besagte Schätzung zum Zeitpunkt der Fahrzeugrückgabe nicht durchgefühft werden kann, wird diejenige Summe angerechnet, die sich aus einer ersten Schätzung durch qualifiziertes Personal von BK Alquiler de Coches S.L. laut veröffentlichten Preistarifs ergibt, über dessen Vorliegen und Beträge der Fahrzeugmieter erkärt, dass diese ihm bekannt sind und dass er mit ihnen einverstanden ist.
All das Vorgenannte ist unbeschadet einer späteren Abrechnung und Anpassung anzuwenden, nachdem ein durch eine BK Alquiler de Coches S.L fremde Werkstadt durchgeführter Kostenvoranschlag für die Reparatur oder eine durch ein BK Alquiler de Coches S.L fremdes Gutachterbüro durchgeführte Schätzung erhalten worden ist. Der Fahrzeugvermieter behält sich ebenso das Recht der Befugnis vor, vom Kunden eine Entschädigung für den Gewinnverlust aufgrund der Stillegung des Fahrzeuges infolge der erlittenen Schäden einzuziehen. Besagte Entschädigung wird anhand der durch einen dem Fahrzeugvermieter fremden Gutachter festgelegten Anzahl der Tage berechnet, die für die Reparatur des Fahrzeuges erforderlich sind, oder nach Durchführung der Reparatur durch Anrechnung von einem Tag für jede acht durch die reparierende Werkstatt angewandten Arbeitsstunden, und unter Anwendung als Quantifizierungsgrundlage des beauftragten täglichen Beschäftigungstarifs plus der in der vorherigen Festlegung vorgesehenen 30,00 € pro Tag werden die Tage der Stillegung des Fahrzeuges genauso angesehen wie die Nichtrückgabe desselben in der vereinbarten Frist. Die maximale Haftung des Kunden ist der Marktwert des Fahrzeuges je nach dem maximalen Preis, der durch das zum Zeitpunkt des Unfalls gültige Ganvam-Handbuch festgelegt wird.
8.2 ZAHLUNGSWEISE
Die Kreditkarte, mit der die Reservierung vorgenomen worden ist, muss durch ihren Inhaber zum Zeitpunkt der Fahrzeugübergabe vorgelegt werden. Ebenso ist der Inhaber der Kreditkarte der hauptsächliche Fahrer des Fahrzeuges und muss einen zusätzlichen Fahrer beantragen, wenn er das Fahrzeug nicht fahren will oder kann.
9. VERSICHERUNGEN
Die Versicherungsgebühren schliessen die Deckungen der Pflichtversicherung für das Fahrzeug und der zusätzlichen Haftpflichtversicherung für den vom Gebrauch und Betrieb des Fahrzeuges herrührenden Schadenersatz gegenüber Dritten ein. Diese Deckungen sind gewährleistet und werden von demjenigen Versicherungsträger übernommen, mit dem der Fahrzeugvermieter die entsprechende Versicherungspolice abgeschlossen hat, und sie unterliegen dem allgmeinen und besonderen Vertragstext derselben und dem Gesetz. Nur der oder die ausdrücklich durch BK Alquiler de Coches S.L. zugelassene/n Fahrer wird/werden durch die Unterschrift des Mietvertrags als Versicherte/r in die genannte Police aufgenommen, deren Bedingungen ihm/ihnen zur Verfügung stehen. Ebenso werden die typischen Schäden, die sich am Fahrzeug infolge von Zusammenstössen, Diebstahl, Brand aufgrund höherer Gewalt oder Zerstörungswut ereignen, immer dann gedeckt, wenn folgende Bedingungen erfüllt werden: a) Der Fahrzeugmieter übersendet dem Fahrzeugvermieter im Falle eines Zusammenstosses innerhalb einer Frist von achtundvierzig Stunden nach Schadensereignis die vollständigen Daten der Gegenpartei und möglicher Zeugen und einen Unfallbericht in Form der “einvernehmlichen Unfallmeldung” unter Angabe des Kennzeichens, des Namens, der Anschrift und der Telefonnummer der Gegenpartei, der Umstände des Zusammenstosses, einer Skizze des Unfalls, des Namens der Versicherungsgesellschaft und der Nummer der Versicherungspolice, alles unterschrieben durch die beiden am Unfall beteiligten Fahrer, oder für den Fall, dass der Fahrzeugmieter nicht über die “einvernehmliche Unfallmeldung” verfügt, des “Schadensberichts”, der durch den Fahrzeugvermieter geliefert wird.
b) Die Versicherungsgesellschaft weist den Schaden nicht infolge des Nichtfahrens des Fahrzeugs in den durch die Strassenverkehrsordnung vorgschriebenen physischen und psychischen Zuständen zurück (Fahren unter Alkohol-, Drogeneinfluss, waghalsiges Fahren oder Geschwindigkeitsüberschreitung).
c) Der Zusammenstoss, Diebstahl, Brand oder Zerstörungsakt hat sich nicht während des Verlaufs einer im Punkt 10 als nicht genehmigt aufgeführten Verwendung ereignet.
d) Der Fahrzeugmieter hat den Fahrzeugvermieter über den am Fahrzeug erfolgten Zusammenstoss, Diebstahl, Brand oder Zerstörungsakt innerhalb einer Frist von achtundvierzig Stunden nach Schadensereignis in Kenntnis gesetzt und die entsprechenden Unterlagen beigebracht (Unfallmeldung, Anzeige bei den Behörden usw.).
e) Der Fahrzeugmieter führt die der Selbstbeteiligung entsprechende Zahlung gemäss der gültigen Gebühr hinsichtlich der Schäden des Fahrzeuges durch (Selbstbeteiligung je nach Modell). Zu jedem Schaden gehört die Zahlung einer Selbstbeteiligung, es sei denn, dass die der Aufhebung der Selbstbeteiligung entsprechende Versicherung abgeschlossen wird (Super Versicherung).
Trotz des Vorgenannten werden AUSDRÜCKLICH VON DER VERSICHERUNGSGANTIE AUSGESCHLOSSEN:
a) Beschädigungen an Reifen, Felgen, Türschlössern, dem Fahrzeuginneren, äusseren und inneren Rückspiegeln, Fenstern und unteren Bereichen.
b) Pannen und Zerstörung und/oder Verformung von Reifen.
c) An der Kupplung hervorgerufene Schäden.
d) Die Tage der Stillegung des Fahrzeuges bis zu seiner Reparatur.
e) Die Ausgaben für den Abschleppwagen.
f) Das Wiederaufladen der Batterie.
Diese Ausnahmen können vollständig oder teilweise anhand der Untervertragnahme einer besonderen Versicherung gedeckt werden, indem man einen Zusatzbetrag zahlt. Die Deckungen oder Garantien dieser Zusatzversicherung sind nur gültig, wenn der Kunde die zuvor festgelegten Bedingungen für dieselben Schäden am Fahrzeug erfüllt.
9b) Es gibt eine Selbstbeteiligung für dieselben Schäden am Fahrzeug, die sich infolge eines Unfalls, Diebstahls, Brands oder Zerstörungsakts ereignen, deren Betrag je nach Modell und gültiger Gebühr festgelegt wird. Es besteht die Möglichkeit, den Betrag besagter Selbstbeteiligung mit dem Abschluss einer Zusatzversicherung zu annullieren.
10. VERPFLICHTUNGEN DES KUNDEN
Im Falle eines Unfalls verpflichtet sich der Kunde zu:
a) Dem Erhalt eines Unfallberichts und der Übersendung desselben an den Fahrzeugvermieter in einer Frist von achtundvierzig Stunden nach Schadensereignis in Form der “einvernehmlichen Unfallmeldung” oder des Schadensberichts.
b) Der unmittelbaren Mitteilung an die Behörde, ob das Verschulden der anderen Partei untersucht werden muss oder ob es Verletzte gibt.
c) Das gemietete Fahrzeug nicht zu verlassen, ohne entsprechende Massnahmen für dessen Schutz zu treffen. Im Falle eines Zerstörungsaktes, Brands, Diebstahls oder Verschwindens des Fahrzeuges verpflichtet sich der Kunde, den Fahrzeugvermieter unmittelbar von der sich ereigneten Tatsache in Kenntnis zu setzen und bei den zugehörigen Behörden die entsprechende Anzeige zu erstatten, von der er BK Alquiler de Coches S.L. eine Kopie zu übersenden hat.
11. NICHT GENEHMIGTE VERWENDUNG
Der Fahrzeugmieter ist verpflichtet, das Fahrzeug gemäss den Eigenschaften desselben mit der gebührenden Sorgfalt zu benutzen unter Berücksichtigung der gültigen Strassenverkehrsordnung für Motorfahrzeuge und in jedem Fall unter Vermeidung jeglicher Situation, die Schäden am Fahrzeug oder bei Dritten hervorrufen kann.
Ebenso ist der Fahrzeugmieter verpflichtet, das Fahren des Fahrzeuges keiner anderen Person als den laut diesem Vertrag befugten Personen zu überlassen, und der Fahrzeugmieter haftet direkt für jegliche am Fahrzeug erfolgte Beschädigung oder in einem derartigen Fall bei Dritten erfolgten jeglichen Schaden.
Jeder beliebige Fall, der die Festlegungen in diesen Absätzen nicht erfüllt, wird als nicht befugte Verwendung angesehen. Der Fahrzeugmieter haftet vollständig für die Schäden, die an inneren und äusseren Teilen des Fahrzeuges durch die nicht befugte Verwendung desselben hervorgerufen werden, in deren Fall er gemäss den Festlegungen im Absatz Nummer 8 verpflichtet ist, alle entstandenen Kosten zu zahlen.
Im Falle einer Forderung auf dem gerichtlichen Wege zahlt der Fahrzeugmieter sämtliche von diesem Verfahren herrührenden Kosten, Rechtsanwälte, Prozessvertreter und Gerichtskosten, auch wenn seine Mitwirkung am Prozess nicht verpflichtend ist. Die nicht befugte Verwendung schliesst folgende als Beispiel aufgeführte Fälle ein und beschränkt sich nicht auf dieselben: - Das Anschieben oder Abschleppen irgendeines anderen Fahrzeuges.
- Das Fahren an Orten, die nicht für den öffentlichen Transport geeignet sind, wie zum Beispiel Strände, Autorennbahnen, Waldwege, Gemeindewege usw.
- Das Fahren auf nicht asphaltierten Wegen oder asphaltierten Wegen mit schweren Mängeln, die am unteren Bereich des Fahrzeuges Schäden hervorrufen könnten.
- Das Fahren mit dem Fahrzeug in beschränkten Zonen einschliesslich Flugplatzbahnen und anderer Wege, die zu der Verwendung für die Luftfahrt und/oder das Militär gehören.
- Fahrlässiges Vorgehen angesichts des Einschaltens von Alarmsignalen oder Warnleuchten an der Armatur des gemieteten Fahrzeuges, deren Kenntnis der Kunde bei Unterzeichnung dieses Vertrags bestätigt. - Der Transport von Gütern oder Tieren und insbesondere von gefährlichen, brennbaren und/oder für das Fahrzeug und dessen Insassen schädlichen Stoffen.
- Der Transport von Personen oder Gütern, die direkt oder indirekt eine Zahlung an den Kunden einbeziehen. Die Verwendung des Fahrzeuges für die illegale Taxitätigkeit oder Ähnliches ist vollkommen verboten.
- Die Weitervermietung des Fahrzeuges.
- Die Verwendung des Fahrzeuges bei jeder beliebigen gesetzeswidrigen Tätigkeit.
- Der Transport einer grösseren Personenanzahl oder einer grösseren Gepäckmenge als diejenige, die für das Fahrzeug genehmigt ist.
- Jede beliebige Art der Manipulierung des Kilometerzählers oder des Eingreifens in denselben, und der Fahrzeugmieter muss dem Fahrzeugvermieter unmittelbar die schlechte Funktion desselben mitteilen.
- Der Transport von Gepäck oder irgendeinem Element auf dem Fahrzeugdach, auch bei Verwendung einer dafür angemessenen Vorrichtung.
- Das Hinterlassen in Sichtweite von Gegenständen im Fahrzeug, die diebstahlgefährdet sind, mit den folglichen Schäden am Fahrzeug.
- Das Beschmutzen des Fahrzeuginneren darüber hinaus, was eine vernünftige und rücksichtsvolle Verwendung beinhaltet.
- Das Fahren des Fahrzeugs in einem Zustand der Müdigkeit, Krankheit oder unter dem Einfluss von Alkohol, Medikamenten oder Drogen.
- Waghalsiges Fahren.
- Die Verwendung des Fahrzeuges für Tätigkeiten des Fahrunterrichts in jedem beliebigen Umstand und/oder der Unterricht jeglicher besonderen Geschicklichkeit am Steuer.
- Verkehrswidriges Fahren
- Fahren des gemieteten Fahrzeugs durch eine nicht im Vertrag befugte Person, sei es als Fahrzeugmieter und/oder zusätzlicher Fahrer.
- Fahren des Fahrzeugs ausserhalb der Insel, auf der das Fahrzeug unter Vertrag genommen und übergeben worden ist, vorbehaltlich der ausdrücklichen und rechtskräftigen Genehmigung durch das Unternehmen (nur auf nationalem Gebiet) und des Abschlusses der entsprechenden Zusatzversicherung.
- Verwendung des Fahrzeugs nach Beendigung des Mietzeitraums.
12. KRAFTSTOFFPOLITIK
Hiermit wird der Fahrzeugmieter von der Vertragspolitik des Kraftstoffes für das gemietete Fahrzeug in Kenntnis gesetzt, und bei Untervertragnahme des Fahrzeuges muss er eine in Anspruch nehmen, vor allem unter Berücksichtigung seiner wirtschaftlichen Bedürfnisse und Interessen:
a) ANGEBOT VOLLGETANKT / LEER
Wenn der Fahrzeugmieter diese Alternative auswählt, muss er zum Zeitpunkt der Fahrzeugübergabe in den Büros von BK Alquiler de Coches S.L. den Wert eines vollen Fahrzeugtanks zahlen, welcher vom Marktpreis abhängt plus der Dienstleistung des Kraftstofftankens und von dem durch den Hersteller empfohlenen Kraftstofftyp.
Die Auwahl dieser Alternative bringt notwendigerweise für den Fahrzeugmieter auf jeden Fall den Verzicht auf die Rückzahlung eines jeglichen Kraftstoffrests mit sich, der eventuell zum Zeitpunkt der Fahrzeugrückgabe in besagtem Tank vorhanden sein könnte. Ebenso wird vermerkt, dass dieses Angebot durch BK Alquiler de Coches S.L. unter Berücksichtigung der Interessen des Fahrzeugmieters entworfen worden ist, um ihm sowohl bei dem Dienstleistungsgeschäft (aufgrund dessen Bequemlichkeit und Vergünstigung) als auch bei dem Gesamtpreis einen an seine Bedürfnisse angepassten Service zu liefern.
b) ANGEBOT VOLLGETANKT / VOLLGETANKT (Nur für Fahrzeugvermietungen von 3 Tagen oder weniger)
Wenn der Fahrzeugmieter diese Alternative auswählt, muss er zum Zeitpunkt der Farzeugübergabe in den Büros von BK Alquiler de Coches S.L. den Wert eines vollen Fahrzeugtanks zahlen, welcher vom Marktpreis abhängt plus der Dienstleistung des Kraftstofftankens und von dem durch den Hersteller empfohlenen Kraftstofftyp.
Für den Fall, dass der Kunde diese Alternative auswählt, muss er den Kraftstofftank des Fahrzeugs vollgetankt zurückgeben. Falls der Kraftstofftank zum Zeitpunkt der Fahrzeugrückgabe nicht vollgetankt ist, wird derselbe mit der Kraftstoffmenge, die im Kraftstofftank des Fahrzeuges zum Zeitpunkt der Rückgabe desselben an den Fahrzeugvermieter verbleibt, gemäss den Oktaven des Kraftstofftanks verrechnet, die auf dem Anzeiger des Fahrzeuges erscheinen.
Die Auswahl dieses Angebots ist nur auf Fahrzeugvermietungen für eine Zeit von maximal drei Tagen oder weniger anwendbar, und die Regulierung wird auf das Angebot VOLLGETANKT / LEER angewandt, sobald der Fahrzeugmieter die drei Tage überzieht, für dieses Angebot vorgesehen ist.
13. DIEBSTAHL UND VERLUST VON PERSÖNLICHEN GEGENSTÄNDEN
BK Alquiler de Coches S.L. ist nicht für die aus dem Fahrzeuginneren gestohlenen, dort vergessenen oder verloren gegangenen Gegenstände verantwortlich.
14. KAUTION
Zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung kann vom Fahrzeugmieter die Hinterlegung einer Kaution angefordert werden, deren Betrag demjenigen der Selbstbeteiligung des zugeteilten Fahrzeugs entspricht, um die Erfüllung der allgemeinen und besonderen Vertragsbedingungen zu gewährleisten. Besagter Betrag wird zurükgezahlt, nachdem der Vertrag beendigt und überprüft worden ist, dass das Fahrzeug in demselben Zustand zurückgegeben wird, in dem es ausgehändigt worden ist, und nach Überprüfung der Erfüllung der allgemeinen und besonderen Vertragsbedingungen. Hierfür kann es erfoderlich sein, die Kaution nach Fahrzeugrückgabe bis zu maximal 15 Tagen einzubehalten.
15. OBLIGATORISCHE ANERKANNTE KINDERSITZE
Im Falle der Verwendung des Fahrzeugs für den Transport von Kindern, die jünger als zwölf Jahre sind, oder von Älteren, die nicht grösser als 135 Zentimeter sind, muss der Fahrzeugmieter dieses dem Fahrzeugvermieter mitteilen, damit ihm nach Zahlung der entsprechenden Mietgebühr und ohne Verankerung im Fahrzeug der entsprechende anerkannte Kindersitz gemäss dem Gewicht und der Grösse des Kindes oder der Person, die denselben benutzen soll, zur Verfügung gestellt wird. Das Anbringen desselben ist stets auf Verantwortung des Fahrzeugmieters.
16. RECHT AUF ANNULLIERUNG
BK Alquiler de Coches S.L. behält sich das Recht vor, diesen Vertrag vorzeitig mit unmittelbarer Wirkung und ohne jegliche diesbezügliche Entschädigung für den Fahrzeugmieter in dem Moment aufzulösen, in dem es folgendes erfährt:
- Es bestehen ernsthafte Zweifel hinsichtlich der Zahlungsfähigkeit des Kunden und seiner Fähigkeit, um die Kosten des vorliegenden Vertrags und des Rests der in demselben genannten Verpflichtungen zu decken.
- Es wird nachgewiesen, dass der Fahrzeugmieter den mit BK Alquiler de Coches S.L. unterschriebenen Vertrag nicht erfüllt oder gemäss den Angaben im Punkt 11 vom Fahrzeug einen nicht befugten Gebrauch macht.
17. ELEKTRONISCHE VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Im Sinne der Verordnungen in der gültigen gesetzlichen Bestimmung hinsichtlich des Schutzes personenbezogener Daten und Dienstleistungen der Gesellschaft der elektronischen Information und des elektronischen Handels weist BK Alquiler de Coches S.L. Sie darauf hin, dass Ihre personenbezogenen Daten in eine personenbezogene Computerdatei aufgenommen werden, die auf Verantwortung dieses Unternehmens mit Sitz in Ctra. Aeropuerto, km 5,8, 07817 San Jordí de Ses Salines, Baleares, angelegt worden ist, um den Mietservice von unter Vertrag genommenen Fahrzeugen betreiben zu können und Sie pünktlich entweder per E-Mail oder in beliebiger gleichwertiger Form über alle diejenigen typischen Angebote, Produkte und Werbeaktionen informiert zu halten, die für Sie von Interesse sein könnten. Im Falle von geschäftlichen Mitteilungen per E-Mail oder einem gleichwertigen Mittel erteilen Sie ausdrücklich Ihr Einverständnis für die Übersendung von Werbung über besagtes Mittel. Besagtes Einverständnis kann jederzeit anhand eines schriftlichen Ersuchens an folgende Anschrift widerrufen werden: Ctra. Aeropuerto, km 5,8, 07817 San Jordi de Ses Salines, Baleares, oder anhand eines E-Mails an customercare@bkrentacar.net. Die Datenschutzpolitik von BK Alquiler de Coches S.L. richtet sich nach dem gesetzlichen Rahmen, den das Grundgesetz 15/1999 vom 13. Dezember über den Schutz von personenbezogenen Daten vorschreibt. Abschliessend teilen wir Ihnen mit, dass Sie Ihr Recht auf Zugang, Änderung oder Löschung anhand eines an die Abteilung Kundendienst unter der obengenannten Anschrift gerichteten schriftlichen Ersuchens ausüben können.
18. KUNDENDIENST
Für jegliche Bitte um Infomation oder jegliche Vorlage einer Anregung, Forderung oder Beschwerde können Sie sich an BK Alquiler de Coches S.L., Abteilung Kundendienst, Ctra. Aeropuerto, km 5,8, 07817 San Jordi de Ses Salines, Baleares, Tel. 902 200 319, wenden oder ein E-Mail an customercare@bkrentacar.net senden.
19. ANWENDBARE GESETZGEBUNG UND GERICHTSSTAND
Vorliegender Vertrag richtet sich nach den spanischen Gesetzen und wird gemäss denselben interpretiert. BK Alquiler de Coches S.L. gibt seine Absicht bekannt, jegliche Streitigkeit in gütlicher Form zu lösen. Falls dies nicht möglich sein sollte, wird jegliche Unstimmigkeit, die zwischen dem Fahrzeugvermieter und dem Fahrzeugmieter auftreten könnte, der Gerichtszuständigkeit desjenigen Ortes unterworfen, an dem die Vermietung begonnen worden ist.
20. ÜBERSETZUNG
Die Übersetzungen dieser allgemeinen Bedingungen sind rein informatorisch und haben im gesamten Bereich ihrer Ausfertigung keine bindende rechtliche Eigenschaft, und nur ihre spanische Fassung hat Gültigkeit.
Dem Fahrzeugmieter stehen Ausfertigungen dieser allgemeinen Bedingungen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung, welche ihm auf Ersuchen ausgehändigt werden.
Unterschrift:
902 200 319 - info@bkrentacar.net
Gesetzlicher Hinweis © 2008-2013 BK Alquiler de Coches, S.L.